5 vegane Rezepte aus der Backstube

Keine Ausreden mehr! Vegan zu backen ist so einfach!

Gehört ihr auch zu den Menschen, denen es schwer fällt beim Backen auf Eier und Milch zu verzichten? Geht es hier wirklich um das Können oder schlicht um die Gewohnheit? Mir persönlich ging es nämlich genau anders herum! Ich kam über das Backen zum Veganismus! Da mir häufig Fragen nach meinen Lieblingsrezepten gestellt werden, teile ich heute 5 vegane Rezepte aus der Backstube – absolut für Anfänger geeignet. Sucherei im Supermarkt wird es für diese Rezepte übrigens nicht geben: alle 5 Rezepte kommen ohne Ei-Ersatzprodukte aus! 

Damit dieser Blogbeitrag nicht zu unübersichtlich mit all den Zutatenlisten wird, findet ihr die Rezepte ausführlich hinter den Links. Dies ist quasi eine Vorstellungsrunde. Viel Spaß beim Kennenlernen!

5 vegane Rezepte aus der Backstube

Kokos-Bananen-Muffins Dies ist das perfekte Rezept für alle, die ab und zu ein paar Bananen zu viel kaufen! Solltet ihr keinen veganen Kokosjoghurt zur Hand haben, eignet sich natürlich auch anderer veganer Joghurt. 

Schoko-Bananen-Cookies Ein absolutes Blitzrezept! Diese Cookies sind nicht nur mega köstlich, sondern auch super schnell gemacht. Dafür braucht ihr keine Zauberei, lediglich ein paar Zutaten, die in jedem Supermarkt zu finden sind. 

Veganer Marmorkuchen Natürlich darf ein echter Klassiker hier nicht fehlen. Pflanzliche Milchersatzprodukte sowie vegane Butter sind mittlerweile in jedem Supermarkt zu finden. Außerdem sind sie recht lange haltbar, so dass ihr euch einen tollen Vorrat anlegen könnt. Alle anderen Zutaten habt ihr vermutlich eh vorrätig. 

Vegane Marmorwaffeln Ein veganes Waffelrezept darf ebenfalls in dieser Aufzählung nicht fehlen. Zugegeben: für Waffeln benötigt ihr etwas Geduld. Doch der Rest ist wirklich ganz einfach!

Geburtstagskekse Noch ein blitzschnelles Keksrezept. Denn von Keksen kann man nie genug haben, oder?

Beitragsbild Geburtstagskekse

Schreibe einen Kommentar