Menu

About us

NatalieWie entstand schmackofazzo?

Bereits als wir uns – wir, dass sind Natalie und Danny – vor über zwei Jahren kennen lernten, fotografierte Danny beinahe täglich seine Kochkünste und machte Freunde sowie Familie mit den Aufnahmen neidisch, bzw. hungrig. Wir entdeckten das Kochen und Backen, oder generell das Thema „Essen als Genuss“, als eine Gemeinsamkeit. Das Thema Essen verbinden wir beide eng mit Worten Geborgenheit, Lebensgefühl und Sinnlichkeit. Denn schließlich ist es nicht nur die gemeinsame Zeit und das tägliche Ritual, vielmehr sind es die fünf Sinne, die einem bei jedem Essen begleiten. Eines Abends, Danny hatte wieder etwas Wunderbares gekocht, sah er von seinem Teller auf und sagte: „Man, das ist schmackofazzo!“ Der Titel und eine Idee waren geboren.

Danny
Was macht schmackofazzo besonders?

Schmackofazzo bedeutet Leidenschaft und Lebensgefühl sowie Lust auf Genuss. Hier geht es nicht um die pure Verbreitung von Rezepten. Hier wird es um Geschichten und Ideen hinter den Rezepten gehen. Hier werden Tipps und Erfahrungen geteilt. Hier wird die Küche und alles was damit zusammen hängt zu einem positiven Lebensgefühl.

Und sonst so?

Freizeit, in der nicht gekocht, gebacken oder mit der Familie gemeinsam gegessen wird, verbringen wir gerne zusammen im Kino oder in der freien Natur beim Wandern. Sämtliche Hobbys sind „familientauglich“. Zu idyllisch das Ganze? Zeit mal ohne Familie organisiert sich Danny beim Squash und Natalie mit einem Buch vor der Nase.