Menu

Apfelwaffeln (zuckerfrei)

Süß genug und immer noch riesige Freude über mein Waffeleisen!

„Eat less sugar – your sweet enough allready!“ Diesen Spruch mag ich so sehr, dass ich ihn mir in mein Notizbuch geklebt habe. Warum sollte ich also eine unnötige Portion Zucker in meine Waffeln stecken, wenn doch ein Apfel und etwas Zimt für eine ordentliche Geschmacksexplosion sorgen? Eben! Naschen erlaubt!

Waffeln sind ja sowieso eine der tollsten Erfindungen überhaupt! Schließlich sind sie super vielseitig: von herzhaft bis richtig süß ist alles möglich! Und ich freue mich jedes Mal wieder über das tolle Waffeleisen, dass ich von einer Freundin geschenkt bekommen habe. Herrlich! Es gibt sie eben doch noch, die überlegten und persönlichen Geschenke. Auch wenn ich überall lese, dass das Schenken von „Haushaltsgeräten“ verpönt sei. Warum nur? Wenn ich doch so herrliche Sachen damit zaubern kann! Waffeleisen sollten viel viel öfter verschenkt werden!

Waffeln für alle!

Apfelwaffeln – das Rezept

Beachte bei der Vorbereitung, dass der Teig eine halbe Stunde ruhen sollte.

Zuerst schlägst du die weiche Butter mit dem Honig zu einer sehr cremigen Masse. Erst dann gibst du die Eier nacheinander hinzu und mischst sie gut unter. Dann mischst du das Mehl mit den Nüssen, etwas Zimt und dem Backpulver in einer extra Schüssel.

Gebe nun die Mehlmischung abwechselnd mit der Buttermilch zur Ei-Masse. Rühre alles noch einmal gut durch und lasse dann den Teig ca. 30 Minuten lang ruhen.

In der Zwischenzeit reibst du das Fruchtfleisch vom Apfel, auch gerne mit Schale, grob ab und bereitest das Waffeleisen vor. Fette das Waffeleisen nur ganz leicht ein – im Teig ist bereits genug Butter vorhanden.

Zum Ausbacken der Waffeln gibst du je eine kleine Kelle Teig in die Mitte der Waffelmulden und lässt den Teig schön goldig bis braun werden. So schmecken die Apfelwaffeln am Besten!

Guten Appetit!

Extratipp: Wenn du Lust auf noch mehr Waffeln hast, dann sind vielleicht unsere Schokowaffeln (nicht zuckerfrei!) etwas für dich. Und ebenso lecker, aber herzhaft sind unsere Zucchini-Feta-Waffeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *