Titelbild Bananen-Haselnuss-Kekse

Schnelle Bananen-Haselnuss-Kekse

Neue Lieblingskekse für Herbst und Winter

Klar, gute Kekse schmecken das ganze Jahr und finden in Familien wie meiner (= voller Zuckerschnuten) immer einen guten Absatz. Dennoch, nussige Varianten kommen vor allem in den dunklen Jahreszeiten etwas besser an, als im eher leichten Sommer. Daher stelle ich dir genau jetzt das Rezept für Bananen-Haselnuss-Kekse vor, damit du gut durch die dunkle Jahreszeit kommst. 

Diese Kekse sind nicht nur köstlich, sondern auch super schnell gemacht. Da hat wirklich niemand mehr die Ausrede, selbst Kekse zu backen sei so aufwendig und koste zu viel Zeit.

Ganz nebenbei kommt dieses Rezept fast ohne Müll aus, ist also auch besser für die Umwelt. Im Vergleich zu gekauften Keksen ist der anfallende Müll wirklich sehr gering. Und die Ausgaben aus deinem Portemonaie übrigens auch – immerhin ebenfalls ein nicht zu verachtendes Argument für selbstgebackene Kekse. 

Jetzt verrate ich euch erstmal das Rezept, aber auch am Ende dieses Beitrags wird es noch mal richtig spannend für euch!

Einfach zu lecker, um zu warten bis Mama die Fotos gemacht hat.

Schnelle Bananen-Haselnuss-Kekse – das Rezept

150g weiche Butter | 100g Zucker | 1 zerdrückte Banane | 250g Mehl | 1 TL Backpulver | 1 Prise Salz | 1 Handvoll gehackte Haselnüsse

Verknete alle Zutaten gründlich miteinander, so dass ein homogener Teig entsteht. Dann zupfst du kleine Stückchen vom Teig, aus denen du zwischen deinen Händen kleine Kugeln rollst. 

Die Teigkugeln legst du auf ein Backblech und drückst sie leicht platt. 

Backe die Bananen-Haselnuss-Kekse bei ca. 180° C im Ofen, bis sie leicht goldgelb sind. Das dauert ca. 10 Minuten. 

Titelbild Bananen-Haselnuss-Kekse

Her mit euren Rezepten – ich veganisiere!

Das Rezept für die Bananen-Haselnuss-Kekse ist, genau wie das Rezept für die Schoko-Bananen-Cookies, entstanden, weil ich das jeweilige Lieblingskeksrezept von lieben Freunden veganisiert habe.

Falls auch du noch unvegane Lieblingsrezepte hast, egal ob Kekse oder etwas ganz Anderes, schick sie mir also ruhig zu! Das Veganisieren von Rezepten macht mir persönlich besonders Spaß, da ich weiß, dass dadurch langfristig unvegane Lieblinge zu veganen Leibspeisen verwandelt werden können. So können wir der Umwelt langfristig etwas Gutes tun und immer mehr Menschen inspirieren umzudenken! 

Schreib mir einfach einen Kommentar, eine email oder auch gern auf meinem Instagram-Profil! Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.