Menu

[Blogaktion] Farbkette – oder was ist eigentlich purpurrot?

Wie wir eine Fotoaktion in unserer Küche umsetzen wollten

Tabea von Habutschu rief zur Fotoaktion auf und wir fanden die Idee gleich ganz wunderbar. Und die Frage, wie wir ein Fotoprojekt als Contenterweiterung für unseren foodblog nutzen wollten, ließ sich auch ganz einfach beantworten. Schließlich hatten wir zu jeder erdenklichen Farbe gleich mehrere Lebensmittel im Kopf. Sollte für uns die Farbe „grün“ gewählt werden gäbe es ja schließlich Äpfel, Birnen, Spinat, Salate in diversen Sorten… „Braun“ ist auch kein Problem. Da gibt es schließlich verschiedenste Kartoffelsorten, Süßkartoffeln und Zwiebeln mit ihrer bräunlichen Schale. Und „rot“ ist ja überhaupt kein Problem – Äpfel, Beeren und Tomaten etc. pp. So einfach war diese ganze Sache in unserem Kopf: Die Teilnahme an einem Farb-Fotoprojekt ist für einen Foodblog überhaupt kein Problem.

Und welche Farbe wir für Lexa ausgesucht haben, hat übrigens der Würfel entschieden. Es ist blau. Bis hierhin war also alles ganz easy.

So einfach war es also, bis von nossy eine etwas speziellere Farbe für uns ausgewählt wurde: Purpurrot. Nach dem Erhalt der Email gestaltete sich unser Gespräch ungefähr so:

Danny: „Cool, rot – das ist ja super einfach. Da lässt sich einiges machen.“

Natalie: „Da steht aber extra purpurrot“

Danny: „Ja und? Gibt’s da große Unterschiede?“

Natalie: „Ich weiß es ehrlich gesagt nicht… ich frag mal Tante Google.“

Und was kam dabei raus?!

Der Duden beschreibt purpurrot folgendermaßen: „einen samtig roten, etwas ins Blaue gehenden, satten Farbton aufweisend“ Ah ja – jetzt sind wir wirklich schlauer. Oder eben nicht. Farbe lässt sich eben schlecht nur mit Worten umschreiben. Daher haben wir uns auf die Suche gemacht und haben jede Menge interessante Rottöne gefunden. Aber ob da ein „echtes“ purpurrot dabei ist?

PS: am besten gefällt mir ja das „rot“ vom Eis… ist mir ja schließlich auch als erstes über den Weg gelaufen. *hust Der Rest der Bilder zeigt eine Tomate, drei rote Zwiebeln, einen Granatapfel sowie zwei rote Möhrchen.

7 Replies to “[Blogaktion] Farbkette – oder was ist eigentlich purpurrot?”

  1. So oder so schöne Fotos. Für mich ist das innere vom Granatapfel (also die Kerne) purpurrot. Die Möhren kommen da schon sehr nah ran. Aber Farbwahrnehmung ist ja auch verschiedenen und jeder hat eine etwas andere Vorstellung.

    Toll, dass die Fotos thematisch zu eurem Blog passen 🙂
    Und danke fürs Blau. Ich hoffe, die Umsetzung gefällt euch.
    LG Lexa

  2. Also erst mal ein fettes Lob dafür, wie ihr ein Fotoprojekt mit einem Foodblog verknüpft habt! Spitzen Idee!

    Und ja… Purpurrot hätte ich auch gegoogelt, aber mit der Beschreibung kann ich jetzt nicht viel anfangen. Die Zwiebel und die Rüben waren wohl das, was ich als Purpur gewertet hätte 😉 und das letzte Bild ist wegen der intensiven Farbe auch mein Favorit!

    Liebe Grüße

    • Hach Tabea,
      schön, dass dir die Fotos gefallen. Uns hat das Projekt wirklich richtig viel Spaß gemacht! Danke nochmal, dass du den Aufwand auf dich genommen hast!
      Liebe Grüße,
      Natalie

  3. Ah, ich musste gerade so lachen! Wunderbar. Das wirkt wie so ein klassisches Mann-Frau-Gespräch. xD
    Purpurrot ist natürlich noch schwieriger, wenn man sich auf ein bestimmtes Thema begrenzen möchte – so wie ihr es getan habt. Aber ich finde, ihr habt das ganz toll gelöst! Die Fotos sind toll, besonders der Granatapfel auf dem Anthrazitfarbenem Untergrund ist klasse! Ihr merkt, ich hab’s mit den Farben XD
    Ach ja, auch wenn Farben am Bildschirm ja leider manchmal etwas verfälscht dargestellt werden, ich würde den inneren roten Kreis der Möhren als Purpurrot bezeichnen.

    Ganz liebe Grüße
    nossy

    • Hey Nossy,
      schön, dass du hergefunden hast. Purpurrot war wirklich recht schwer für uns. Wir hatten aber auch unseren Spaß dabei. Beim Einkauf zum Beispiel: „Guck mal, könnte das purpurrot sein?“… der Rest des Gesprächs lief dann wieder nach dem Schema Mann-Frau. 😉
      Liebe Grüße,
      Natalie

  4. Hallo Natalie,

    purpurrot ist natürlich wirklich nicht so leicht! Meiner Meinung nach kommt da die Zwiebeln am nächsten dran. Interessant, dass deine Wahl auf Gemüse beziehungsweise Essbares gefallen ist =)
    Leanna

    • Hey Leanna,
      es ist doch erstaunlich, dass die Farbwahrnehmung so unterschiedlich ist. Und gerade das hat ja das Projekt so spannend gemacht. Vielleicht sollte ich mal einen echten Farbexperten fragen, welches Foto denn nun am „richtigsten“ ist. Hehe. Spaß gemacht hat es aber auf jeden Fall!
      Liebe Grüße,
      Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *