Menu

Ein italienischer Abend (Fotostrecke)

Ein Gefühl wie Urlaub – ein italienischer Abend!

Endlich war es soweit: unser freundschaftlicher Kochwettbewerb startete mit der ersten Gastgeberin! Lena hatte sich das Motto „Italien“ ausgesucht und uns mit drei köstlichen Gängen verwöhnt! Schon allein die Dekoration des Esstisches war wunderhübsch anzuschauen und hat unsere kleine Gruppe verzückt! Aber schau selbst!

Für jeden Gast hat Lena eine kleine Landkarte von Italien aus Pappe ausgeschnitten – so bekam die Menükarte das gewisse Etwas!

Der Abend verlief von den Gerichten sehr klassisch. Als Vorspeise hat Lena sich für Bruschetta entschieden und es war wirklich herrlich köstlich! Die Tomaten dafür stammten aus eigenem Anbau (Balkonien lässt grüßen) und waren daher sehr aromatisch.

Der Hauptgang war ebenfalls sehr lecker und kam bei allen Gästen gut an: gefüllte Caneloni mit Spinat und sehr viel Käse überbacken! Ein großes Lob an die Köchin!

Das Dessert erlaubte uns auch zum Ende der Erdbeersaison noch einmal von den leckeren Beeren zu naschen und rundete den Abend mit Panna cotta ganz klassisch ab.

Vielen Dank an Lena, dass sie mit uns einen so schönen Abend geteilt hat und wir hier die Fotos teilen dürfen! Du hast die Messlatte für unseren Kochwettbewerb ganz schön hoch angesetzt! Es war köstlich und ein Augenschmaus!

2 Replies to “Ein italienischer Abend (Fotostrecke)”

  1. Was ist denn das für eine wundervolle Idee mit eurem Kochwettbewerb?!

    Die Dekoration ist wirklich super… Die Landkarte als Speisekarte ist einfach perfekt. Und euer Essen, dass sieht auch köstlich aus. Da konnte der Abend ja nur gut werden.

    Sag mal, wenn das ein Wettbewerb ist, dann bist du doch sicher auch bald dran, oder? Darf sich jeder das Motto selbst aussuchen oder kocht ihr alle italienisch oder wie ist das geregelt?

    Liebe Grüße

    • Hallo Tabea,
      ja, der Abend war wirklich schön! Lena hat sich alle Mühe gegeben!
      Wir haben es so geregelt, dass sich jeder selbst ein Motto aussuchen durfte. 😉 Ich bin so ziemlich zum Schluss dran – wir sind 6 Leute. Dauert aber, bis jeder dran ist, da es durch Wochenend- und Schichtarbeit nicht so ganz einfach ist im Freundeskreis mit den Terminen.
      Mein Motto ist „Handy only – Fingerfood“. Und das Motto „USA“ kommt auch noch von jemandem. Da freue ich mich ganz besonders drauf. 😉
      Ganz liebe Grüße,
      Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *