Menu

Fit im Jahr 2018 – 5 Tipps, wie aus guten Vorsätzen Gewohnheiten werden!

 

Gute Vorsätze wollen in die Tat umgesetzt werden!

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich an jedem Jahresende überlegen, welcher gute Vorsatz es für das nächste Jahr sein soll? Viele Menschen tun das  – Danny und ich auch – schließlich gehört zum Jahreswechsel auch immer ein gewisser Zauber. 365 neue Tage liegen vor dir – unendlich viele Möglichkeiten! Es gibt so viele Ideen! Egal, ob regelmäßig laufen gehen, öfter Bahnen im Schwimmbad ziehen oder wieder mit dem Tennis anzufangen – fitter werden und gesünder leben ist immer eine gute Sache!

Damit es aber nicht bei guten Vorsätzen bleibt, sollten ebendiese zu Gewohnheiten werden. Tag für Tag und Schritt für Schritt. Das gelingt oft mit ein paar Tricks etwas besser. Und diese Tricks haben wir für dich gesammelt:

  1. Lass dein Equipment sichtbar werden! Sind die Laufschuhe oder der Tennisschläger sichtbar, also da platziert, wo du sie jeden Tag siehst, wirst du entweder sofort Lust bekommen, diese zu benutzen oder aber ein schlechtes Gewissen. Und das wiederum sorgt dafür, dass du das Equipment mal wieder nutzt… So oder so, die Nutzungshäufigkeit wird steigen!
  2. Sportkleidung braucht einen festen Platz – VORNE im Schrank! Dinge die nicht genutzt werden wandern immer weiter in den hinteren Schrank – und werden dadurch noch seltener genutzt. Sorge also dafür, dass deine Sportkleidung vorne im Schrank liegt. So musst du nichts suchen und hast den gleichen Effekt wie bei den sichtbaren Laufschuhen!
  3. Suche dir einen Partner! Dabei ist es völlig egal, ob ihr „nur“ zusammen spazieren gehen wollt (denn: jeder Schritt beim Spaziergang ist einer mehr als auf dem Sofa!) oder ob es darum geht einmal in der Woche zum Yoga zu gehen. Zusammen fällt vieles leichter!
  4. Nimm deine Sporteinheiten ernst! Falls du keinen festen Sportpartner hast, vereinbare mit dir selbst Termine und nimm diese ernst! Das klappt am besten, wenn du sie dir in deinen Wochenplaner einfügst. So wird aus „Ich sollte mal wieder…“ ein „Am Donnerstag gehe ich wieder Laufen!“
  5. Bereite dich aufs Trinken vor! Dir fällt es schwer regelmäßig ausreichend Wasser zu trinken? Dann stell dir deine Tagesration nach Möglichkeit schon für den nächsten Tag bereit, wenn du abends ins Bett fällst. Und plane dir vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser ein. So isst du weniger und über den Tag kommt ganz nebenbei ein Liter Wasser zusammen!

Falls du dir noch gar keine guten Vorsätze überlegt hast, haben wir ein paar zum Thema Ernährung gesammelt. Guck mal hier!

Komm gut ins neue Jahr und vor allem: bleib gesund und tu was für deine Fitness!

2 Replies to “Fit im Jahr 2018 – 5 Tipps, wie aus guten Vorsätzen Gewohnheiten werden!”

  1. Danke für die Tipps.
    Ich habe mit dem Blogilateskalender vor drei Tagen angefangen und will das jetzt eigentlich das nächste Jahr durchziehen. Aber das größere Problem ist die Schokolade, fürchte ich. Von den 20 Kilo, die ich in den letzten drei Monaten zugenommen habe, sollen eigentlich 10 wieder weg. Liebe Grüße

    • Huch, 20 Kilo in nur drei Monaten? Du sagtest zwar irgendwann mal, dass du gern zunehmen würdest – aber dass es dann so schnell geht… Ich persönlich kämpfe ja immer etwas damit, dass ich die Kilos runter bekomme, während unser Großer auch dringend mal zunehmen sollte. *verrückte Welt*
      Liebe Grüße,
      Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *