Menu

Hähnchen-Erdnussspieß mit gebackener Süßkartoffel

Wir lieben Wetten – wenn der Einsatz mit Kochen zu tun hat

Es ist unglaublich, wie viel Danny und ich so wetten. Dabei geht es um alles, was uns so in den Sinn kommt. Während einer langen Tour auf der Autobahn fragte mich Danny zum Beispiel: „Wetten, dass der Strich auf der Autobahn nur halb so lang ist, wie die Lücke dazwischen?“ Er hatte Recht und ich kochte ein Drei-Gänge-Menü für uns. Danny gewann solche Wetten übrigens ständig und langsam fing es tatsächlich ein wenig an zu nerven. Ich wollte unbedingt auch mal wieder gewinnen und mich verwöhnen lassen! Zack, gelang es mir! Aber womit? Das weiß ich ehrlich gesagt schon gar nicht mehr. Jedenfalls hatte ich gewonnen und ich wünschte mir ein Überraschungsessen von ihm. Er hat sich viele Gedanken gemacht und wollte mal wieder etwas neues ausprobieren. Schließlich entschied er sich für einen Hähnchen-Erdnussspieß mit Süßkartoffel. Köstlich!

Hähnchen-Erdnussspieß mit gebackener Süßkartoffel – das Rezept

Für die Hähnchenspieße lässt du die Holzspieße zunächst in etwas Wasser einweichen. Dadurch brennen sie beim Braten nicht an. In der Zwischenzeit schneidest du das Hähnchenfilet in 0,5 cm breite Streifen, die du gewellt auf die Spieße schieben kannst.

Schäle den Ingwer und hacke ihn sehr fein bevor du ihn mit den Sojasaucen vermengst. Träufle diese Mischung über die Hähnchenspieße und lasse alles eine Weile marinieren.

Während die Spieße marinieren, kümmerst du dich um die Vorbereitungen für die gefüllten Süßkartoffeln. Gebe hierfür etwas Öl und Salz in eine Schüssel und reibe damit die Süßkartoffeln ein. Backe diese nun für ca. 40 Minuten im Ofen gar.

Währenddessen putzt du die Pilze und viertelst diese. Schneide die Zwiebel in feine Würfel oder Halbringe und brate sie mit den Pilzen und etwas Salz in einer heißen Pfanne an. Gieße die Kidneybohnen ab und gebe sie nach einigen Minuten zu den Pilzen. Zum Schluss fügst du den Balsamico und den Honig (oder etwas Agavendicksaft) hinzu und lässt das Ganze ein wenig einköcheln.

In der Zwischenzeit verrührst du die saure Sahne mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

Weiter geht’s mit den Hähnchenspießen: Erhitze etwas Öl in einem Topf und gebe die Currypaste hinzu. Lass diese etwas anbraten, bevor zu mit der Kokosmilch ablöschst. Gebe die gehackten Erdnüsse hinzu und lasse alles knappe 10 Minuten köcheln. Vergiss das Abschmecken mit etwas Salz nicht.

Nimm die Hähnchen aus der Marinade und brate diese in einer Pfanne mit etwas Öl an. Sie sollten von allen Seiten eine schöne Bräunung haben. Vor dem Servieren übergießt du die Spieße mit der Erdnusssauce.

Zum Abschluss der Süßkartoffeln halbierst du diese und richtest sie mit der Pilzmischung und etwas von der sauren Sahne an.

Guten Appetit!

 

One Reply to “Hähnchen-Erdnussspieß mit gebackener Süßkartoffel”

  1. Oh sieht das toll aus. Solche Wetten sind doch die besten. In letzter Zeit hatte ich kaum noch Gelegenheit zum Wetten, leider.

    Liebe Grüße und viel Glück, dass du noch oft gewinnst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *