Menu

Hotdog-Salat – so schmeckt es Kindern

Immer auf der Suche nach Lieblingsrezepten

Danny liebt Salate in jeder Variation, der Große liebt Hotdogs – bislang waren diese Vorlieben schwer zu vereinbaren. Da passte es allzu gut, dass wir vergangene Woche noch  Zutaten beider Lieblingsessen übrig hatten. Die haben wir miteinander kombiniert und heraus kam ein leckerer Hotdog-Salat.

Nein halt, ich muss gestehen, dass ich an diesem Tag nur die Anweisungen gegeben habe, die Danny in die Tat umgesetzt hat. Ich hab derweil das Spielen mit den beiden Kids im Wohnzimmer genossen. Und mich anschließend einfach an den gedeckten Tisch plumpsen lassen. Herrlich diese Momente!

Das Experimentieren mit Fastfood-Gerichten steht in unserer Familie übrigens hoch im Kurs. So haben wir vor einiger Zeit einen Hamburger-Eintopf gezaubert. Und auch dieser Salat kam ganz wunderbar an. Falls du immernoch auf der Suche nach einer leckeren Currysoße bist, klick mal hier.

Hotdog-Salat – das Rezept

Wasche und putze zuerst den Salatkopf. Schneide die Salatblätter in mundgerechte Stücke und die Zwiebel in halbe Ringe.

Schneide die Hotdogwürstchen in kleine Stücke.

Gieße das Glas saure Gurken ab und fange dabei das Gurkenwasser auf. Das benötigst du für das Dressing.

Vermische die sauren Gurken mit dem Salatkopf, den Zwiebeln, Röstzwiebeln und den Würstchen vorsichtig zu einem Salat.

Mit etwas Gurkenwasser, Ketchup und Senf rührst du ein Dressing an. Dieses solltest du mit etwas Agavendicksaft abschmecken, damit es nicht zu säuerlich wird.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.