Menu

Infused water – viel mehr als Trend!

Infused water – wieder nur ein Foodtrend?!

Der Sommeranfang macht es wirklich spürbar: der Sommer ist mit allem Drum und Dran da. Und natürlich damit auch die hohen Temperaturen. Mittlerweile (Gewichtsabnahme sei Dank!) „leide“ ich ja nicht mehr so ganz unter hohen Temperaturen. Dennoch gehöre ich nicht zu den Menschen, die erst bei 30 Grad so richtig in Schwung kommen. An solchen Tagen sehne ich mich mit einem schönen kühlen Glas Wasser auf unsere abendliche Terrasse…

Du weißt ebenso gut wie ich, dass viel trinken (gerade im Sommer!) wichtig ist. Und viel heißt immerhin 2 – 3 Liter Wasser am Tag. Spätestens seit der Wasserwoche wissen wir aber auch, dass viel trinken gar nicht immer so einfach ist. Manchmal fehlt einfach der „passende Geschmack“ im Mund.

Gut, dass zur Zeit ein echt positiver Foodtrend das Internet überflutet: infused water, wie es so schön heißt. Dafür wird einfach ein Geschmacksgeber, wie zum Beispiel Zitronenscheiben mit in das Leitungswasser gegeben. Diese geben dann ihren Geschmack und auch ein paar ihrer Mineralien und Vitamine an das Wasser ab. So hast du doppelt gewonnen – du trinkst vermutlich mehr und du nimmst ohne weitere Kalorien etwas Gutes zu dir!

Welche Möglichkeiten gibt es?

Generell sind dir natürlich keinerlei Grenzen gesetzt. Und im Internet, zum Beispiel auf Instagram oder Pinterest gibt es sowieso hunderte von Inspirationen. Denn infused water ist nicht nur lecker, sondern auch ein echter Hingucker. Die Möglichkeiten dein Wasser zu verfeinern reichen von Kräutern über Obst zu Gemüse. Mein absoluter Liebling ist und bleibt ja die Zitronenscheibe. Herrlich erfrischend und Zitronen habe ich wirklich immer im Haus! Doch es gibt noch so viel mehr Möglichkeiten und jede verdient es ausprobiert zu werden!

Besonders leckere Geschmacksgeber sind:

  • frische Beeren jeder Art
  • Melonenwürfel
  • Apfelspalten
  • frische Minzblätter oder Basilikumblätter
  • Ingwer
  • Gurkenscheiben

Natürlich kannst du sämtliche Zutaten nach Lust und Laune kombinieren. Mir persönlich gefällt Zitrone mit Erdbeeren sehr gut oder Gurkenscheiben mit einem Hauch frischer Minzblätter.

Hast du andere Lieblingskombinationen? Hast du überhaupt schon einmal von diesem „Foodtrend“ gehört? Was hältst du von solchen Trends?

One Reply to “Infused water – viel mehr als Trend!”

  1. Also ich mag ja keinen Geschmack im Wasser, aber hübsch sieht es wirklich aus. Ich würde die Apfelminze mit Wassermelone empfehlen, weil mir das als Salat super schmeckt 😉

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Trinken wünsche ich euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *