Menu

Köln reloaded – diesmal mit Baby

Köln ist meine persönliche Stadt der Liebe

Bereits das dritte Mal war ich jetzt mit Danny in Köln. Und es war wieder genauso wunderbar, wie die ersten beiden Male. Diesmal stand zwar kein Musicalbesuch an – dafür haben wir die Stadt mit dem Kinderwagen erkundet und dabei ganz neue Seiten der Stadt kennen gelernt. So sind wir am Sonntag ca. 14 km durch die City gelaufen, haben einen Schaufensterbummel gemacht und uns ein wunderbares Mittagessen im Funkhaus schmecken lassen. Kurz, wir haben unsere gemeinsame Zeit in vollen Zügen genossen – auch mit Baby. Schließlich ist Köln meine persönliche Stadt der Liebe (ja, Paris ist auch ganz nett…). Hier hängt unser Liebesschloss, hier waren wir gemeinsam im Musical Bodyguard und hier verlieben wir uns immer wieder neu.

Das nächste Mal möchte ich als komplette Familie hinfahren und dann auch endlich mal den Zoo besuchen. Der ist für unsere beiden Jungs garantiert ein Highlight und es wäre mir irgendwie unfair vorgekommen, wenn der Große auf Grund der Patchworksituation nicht mitkann.

Köln hat den perfekten Ort für ein Picknick

Auf dem Weg vom Hotel in die Innenstadt Kölns laufen wir regelmäßig durch den Rheinpark. Beim letzten Mal hab ich entdeckt, dass dort Papageien in den Bäumen sitzen. Dieses Mal hab ich nur ihr Rufen gehört. Doch im Park gibt es natürlich nicht nur die Papageien zu bewundern. Dort gibt es Spielplätze, einen wunderbaren Blick auf den Dom und viele schöne Plätzchen um ein Picknick zu machen. Also nimm auf jeden Fall Getränke, etwas zu essen und eine Decke mit, solltest du das nächste Mal zu Besuch in Köln sein. Dann kannst du einen ganzen Tag lang in diesem Park verbringen und so richtig die Seele baumeln lassen. Die Kinder sind schließlich mit Spielen beschäftigt.

Extratipp: Hier kannst du noch einen Bericht über Köln lesen!

2 Replies to “Köln reloaded – diesmal mit Baby”

  1. Witzig, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen einer Stadt sind… ich mag Köln nicht sonderlich (obwohl oder weil ich jobbedingt jeden Tag da bin). Bonn finde ich viel angenehmer – gepflegter, hübscher, irgendwie niveauvoller. 😉

    Aber schön, dass ihr einen tollen Tag hattet! 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

    • Hi Anne,
      vielleicht liegt es einfach daran, dass ich ansonsten vom platten Land komme und den Kontrast zur Großstadt immer mal wieder mag. Leben wollen würde ich aber in solch einer riesigen Stadt nicht – dafür gefällt mir mein Landleben mittlerweile zu sehr. 😉

      In Bonn war ich noch nie, kann da also keinen Vergleich ziehen.

      Liebe Grüße,
      Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.