Menu

Lachs mit Kohlrabicarpaccio

Endlich gibt es wieder Fisch!

Fisch kommt zugegebenermaßen viel zu selten auf den Tisch. Klassische „Fischrezepte“ sprechen mich leider nur selten an und da Danny zur Zeit durch seinen Beruf eher weniger am Herd steht – naja… Jedenfalls hatte ich ein tolles Rezept für Kohlrabicarpaccio entdeckt und musste es unbedingt ausprobieren. Außerdem wollte ich gerne wieder guten Lachs essen und bat Danny diesen zuzubereiten. Gesagt getan. Aber ob wirklich beides so gut zusammen passt? Die anfängliche Skepsis meines Mannes war nach dem ersten Happen vom Teller jedenfalls vorbei. Das Carpaccio passt wunderbar zum Lachs!

Da das Kohlrabicarpaccio aber nicht nur zum Lachs passt, haben wir es schon mehrfach zubereitet und finden die Kombination aus Radieschen und Kohlrabi einfach nur köstlich. Das Dressing darf übrigens recht zitronig sein, um die leichte Schärfe der Radieschen wieder auszugleichen.

Lachs mit Kohlrabicarpaccio – das Rezept

Beginne mit dem Würzen der Lachsfilets, gib dafür Salz und Pfeffer über den rohen Fisch. Lege nun die Lachsfilets je in einem Alupäckchen in den heißen Ofen und lass sie ca. 15 Minuten bei 180° Celsius garen.

In der Zwischenzeit kümmerst du dich um das Kohlrabicarpaccio. Dafür wäschst und putzt du zuerst das Gemüse, bevor du den Kohlrabi in sehr dünne Scheiben schneidest. Das Gleiche machst du mit den Radieschen. Die Frühlingszwiebel schneidest du in Ringe.

Das Dressing mixt du aus dem Öl, dem Essig, Salz und Pfeffer sowie dem Zitronensaft an.

Nun wird das Kohlrabicarpaccio, ebenso wie der Lachs, hübsch auf flachen Tellern angerichtet.

Gebe zum Schluss das Dressing  über das Kohlrabicarpaccio.

Guten Appetit!

Extratipp: Wenn du möchtest kannst du einige Kürbiskerne ohne Öl anrösten und über das Gemüse geben. Außerdem kannst du natürlich Kräuterquark dazu reichen. Wir haben in unserer Version ein paar getrocknete Tomaten als Topping für das Carpaccio vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *