Menu

Muffin-Omelettes

picknick-im-weltwald_06

Muffin-Omelettes für ein Picknick

Bereits vor einiger Zeit waren Danny und ich zum Picknick im Weltwald. (Wir haben hier davon erzählt.) Dabei haben wir fest stellen können, dass sich die super easy Muffin-Omelettes ganz toll mitnehmen lassen, ohne in viele kleine Stücke zu zerfallen. Und köstlich geschmeckt haben sie sowieso. Kleiner Tipp: Trau dich wirklich viel zu würzen – im Prinzip wie bei einem klassischen Rührei. Generell können wir uns diese Variante auch als Bratlingersatz im Burger oder als kleinen Hingucker bei einem Brunch mit Freunden vorstellen. Die Muffin-Omelettes lassen sich zu dem wirklich sehr gut vorbereiten.

Das Rezept hatte ich übrigens hier entdeckt – zu unserem Glück.

muffin-omelettes_02

Muffin-Omelettes – das Rezept

muffin-omelettes_zutaten01

Zuerst beginnst du mit dem Gemüse: waschen, putzen und klein schneiden. Dann verteilst du dies nach Lust und Laune auf die Mulden deiner Muffinform. Einige kannst du beispielsweise wild mixen und andere kannst du mit nur einer Sorte Gemüse befüllen, um Abwechslung zu schaffen.

Aus den Eiern und der Milch rührst du nun ein klassisches „Rührei“ an, gibst die Masse jedoch nicht in die Pfanne. Vergiss das Würzen mit Salz und Pfeffer nicht! Die Masse gießt du einfach über das Gemüse und stellst nun das Ganze bereits in den vorgeheizten Ofen.

Je nach gewünschter Konsistenz verlängerst oder verkürzt du die „Backzeit“. Ich empfehle die Temperatur von 170° Celsius und habe eine eher feste Konsistenz bevorzugt, um die Omelettes besser transportieren zu können.

Guten Appetit!

muffin-omelettes_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.