Menu

Post in der Lunchbox [12x kreativ]

Challenges sind genau mein Ding

Anne hat zur Kreativ-Challenge aufgerufen. Es geht darum einmal im Monat kreativ zu sein und das Ergebnis zu teilen. Stimmt, dies ist kein Bastel- oder Lifestyleblog, dies ist ein foodblog. Trotzdem habe ich mich direkt von der Challenge angesprochen gefühlt! Ich bin so unglaublich gerne kreativ, habe mich aber eine Ewigkeit nicht „getraut“ kreativ zu sein. Dabei ist es gar nicht die mögliche Kritik von Außen, die mich davon abgehalten hat – ich selbst war es. Mein Anspruch war immer „es perfekt“ zu machen. Und da ich das ja niemals erreichen würde…

Erst im letzten Jahr hat irgendwas in mir klick gemacht und ich hatte plötzlich wieder Spaß daran. Perfekt sind meine kreativen Dinge immer noch nicht. Noch lange nicht. Aber darum geht es ja auch überhaupt nicht. Es geht um den Spaß daran. Und der allein zählt.

Post in der Lunchbox – so geht´s!

Schneide dir aus dem Tonkarton kleine Kärtchen zurecht, die in die Brotdosen passen.

Dann überlegst du dir eine nette Nachricht und schreibst diese in Schönschrift auf oder übst dich halt im Handlettering und probierst verschiedene Styles aus. Falls du dir noch sehr unsicher bist, machst du vorsichtig ein paar Hilfslinien mit dem Bleistift. Denk daran, dass du diese später wegradieren solltest.

Nun tobst du dich mit dem bunten Klebeband und den Stickern aus.

Zum Schluss klebst du deine Post in die Lunchbox deiner Lieben und freust dich heimlich darauf, wenn sie ihre Pause machen und davon überrascht werden.

Psssst: inspiriert wurde ich für diese kleinen Nachrichten übrigens vom Handlettering-Trend (diese Nachrichten sind perfekt, um einen „Anlass zum Üben“ zu haben!), unserer eigenen Challenge und den Brotdosenbildern!

One Reply to “Post in der Lunchbox [12x kreativ]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.