Menu

Reissalat mit Würstchen

Mit der Ernährung ist es manchmal so eine Sache…

Zur Zeit ist unser Patchworkfamily-Glück perfekt: unser Großer (7) verbringt wunderbare zwei Wochen am Stück bei uns. Aber mit der Ernährung ist es gerade so eine Sache… Süß ist zur Zeit super, morgens, mittags und abends – nur alles andere eben nicht ganz so. Und auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass dies nur eine dieser „Phasen“ ist, die Kinder nun mal so oft haben, ist mir dieser Lebensstil dann doch zu ungesund. Ein paar Vitamine sollte auch dieses Kind, trotz meiner hohen Toleranz für Pfannkuchen, dann doch zu sich nehmen.

Schließlich machten wir uns daran zu erforschen, was denn auf der aktuellen Liste der „leckeren“ Lebensmittel noch vorhanden ist. Und wir waren wirklich überrascht: es gibt jede Menge Lebensmittel, die er gerne mag, die gesund sind und auf die er tatsächlich so richtig Lust hat! Und das beste: durch diese Gespräche kamen tatsächlich ein paar Wünsche an den Koch des Hauses ans Tageslicht. Unter anderem Reissalat mit Würstchen. Doch schon tauchte die nächste Frage auf: was gehört denn in einen solchen Salat noch hinein?

Wie diese Frage geklärt wurde, zeigen wir dir jetzt!

Reissalat mit Würstchen – das Rezept

Koche zuerst den Reis nach Packungsanleitung und lasse ihn anschließend gut abkühlen. In der Zwischenzeit schneidest du die Würstchen in Scheiben und lässt den Mais abtropfen.

Die Gurke, die Radieschen sowie die Lauchzwiebeln putzt du und schneidest diese in kleine Stücke, bzw. Ringe.

Vermenge nun den Reis mit den Würstchen und dem Gemüse zu einem Salat.

Die restlichen Zutaten vermengst du zu einem Salatdressing – schon fertig!

One Reply to “Reissalat mit Würstchen”

  1. Schön, dass du so verständnisvoll mit den Kindern umgehst und sie in die Essensplanung mit ein beziehst. Wo erreicht man viel eher, dass sie auch gesunde Dinge gern essen 🙂

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *