Menu

Spinat mit Spiegelei

Spinat mit Spiegelei – der gesunde Kinderhit

Es ist doch immer wieder verblüffend, wie groß die „Kinderportion“ auf einmal sein kann, wenn das Essen schmeckt. Dabei war unser Großer zu nächst skeptisch, ob Danny denn den Spinat auch gut hinbekommt. Denn frisch und selbstgemacht? Außerdem sind Spiegeleier ja auch nur toll, wenn das Eigelb noch flüssig, aber der Rest fest und mit einem leicht braunen knusprigen Rand auf dem Teller auftaucht. Ob ich das hinbekomme? Es ist doch eher ungewöhnlich, dass Danny und ich im Team in der Küche stehen. Normalerweise läuft es so: der eine kocht, der andere räumt hinter her auf. Aber zeitgleich in der Küche? Ob das gut geht? Ja, es geht gut. Und schmeckt verdammt lecker – auch dem Großen!

Spinat mit Spiegelei – das Rezept

Zuerst kochst du die geschälten Kartoffeln in etwas Salzwasser gar.

In der Zwischenzeit kochst du den Spinat in einem separatem Topf kurz auf. Wenn du den Spinat abgießt, fängst du 200ml von der entstandenen Brühe auf. Püriere nun den Spinat fein.

Jetzt schälst du die Zwiebel und schneidest sie klein. Schwitze die Zwiebel kurz in der heißen Butter an und gebe das Mehl und die Spinatbrühe dazu. Verrühre alles, bis die Flüssigkeit andickt. Gebe den Spinat hinzu und lasse ihn erneut heiß werden, bevor du ihn mit der Sahne und den Gewürzen abschmeckst.

Zum Schluss brätst du die Spiegeleier und richtest alles hübsch auf Tellern an.

Guten Appetit!

2 Replies to “Spinat mit Spiegelei”

  1. Schön, dass ihr beide Teamwork macht, damit es am Ende allen schmeckt.
    Eier liebe ich ja in jeder Form total, aber Spinat könnte es bei mir auch mal wieder geben. Aber erst, wenn Omas Garten nicht mehr so viel Gemüse für mich abwirft 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *