Menu

Unsere Top 3 der Suppen!

Suppen wärmen Körper und Seele!

„Hühnersuppe für die Seele“ – lautet so nicht sogar ein Buchtitel? Ich bin davon überzeugt, dass Suppen und Eintöpfe immer eine gute Wahl sind. Vor allem aber dann, wenn es draußen schnell dunkel und kalt wird. Dann sitzen alle in einer gemütlichen Atmosphäre zusammen und wärmen sich auf. Wärme wird im Herbst und Winter ja von vielem gespendet: von Kerzenschein, von dicken Wollpullis und Kuschelsocken, von einem guten Buch und von einer Tasse Tee. Oder eben von einer Suppe, die wir gemeinsam mit der Familie essen. Genuss pur! Der Herbst ist meine absolute Lieblingsjahreszeit.

Aber ich schweife mal wieder ab… Hier geht es um unsere Lieblingssuppen. Die wollen wir noch einmal kurz präsentieren! Nachkochen lohnt sich definitiv!

Unsere Top 3 der Suppen!

Die Zucchini-Curry-Suppe ist eins der allerersten Rezepte, das wir hier auf schmackofazzo veröffentlicht haben. Immer noch völlig zu Recht. Denn sie wärmt dank des Currys nicht nur total auf. Die Suppe lässt uns auch noch einmal komplett den Sommer schmecken. Sie lässt sich nämlich super in größerer Menge zubereiten und einfrieren.

Geschmacklich und auch völlig anders in der Farbe zeigt sich die die Tomaten-Paprika-Suppe. Die ist total schnell gezaubert, verwöhnt aber alle Sinne. Unbedingt mal ausprobieren!

Last but not least: unser Kabanossieintopf! Damit hatte ich Danny eine wahre Freude bereitet und ich freue mich schon auf sein Gesicht, wenn ich ihn demnächst noch einmal mit dieser „Suppe“ happy machen kann. Liebe geht eben doch durch den Magen. Und das ist in den kalten Jahreszeiten einfach doppelt schön.

Welche Suppe oder welcher Eintopf ist dein absoluter Favorit? Wir freuen uns immer über neue Ideen!

One Reply to “Unsere Top 3 der Suppen!”

  1. Suppe und Eintopf mag ich auch total. Früher liebte ich die Tomaten-Paprika Suppe meiner Mama, die sie mit Schaffleisch und ordentlich Schärfe gemacht hat. Aber auch Hühnersuppe stand vor meiner Zeit als Vegetarierin ganz oben.
    Jetzt bin ich eher ein Freund von Kartoffelcremesuppe mit Möhren und Sellerie.
    Aber auch Linseneintopf könnte ich ständig essen 😉

    Deine Curry Kreation mit Zucchini muss ich mir als Zucchinifan wohl mal genauer ansehen 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *