Beitragsbild Geburtstagskekse

Vegane Geburtstagskekse

Neue Traditionen schaffen

Es gibt dieses Sprichwort, das sagt, man solle nicht die Asche weiterreichen, sondern die Glut. Nur so könnten Traditionen lebendig bleiben. Bei uns, wie sicherlich in vielen anderen Familien auch, ist es eine Tradition, dass sich das Geburtstagskind einen Kuchen zum Geburtstag wünschen darf. Unser Großer hat sich in den letzten Jahren immer einen Limonadenkuchen vom Blech gewünscht. Zumindest bis ihm der letzte plötzlich nicht mehr schmeckte. Daher war ich sehr gespannt, welchen Kuchen er sich in diesem Jahr wünschen würde. Er wünschte sich gar keinen! Stattdessen hatte er mich gebeten Kekse für ihn zu backen und zwar die, die ihm hier immer so gut schmeckten. Mama, ich meine die mit dem Zucker oben drauf, sagte er. Gut, also gibt es ab jetzt vegane Geburtstagskekse statt -kuchen. Schließlich geht es doch eh darum, dass alle zusammenkommen und den Tag mit einander feiern, oder? Es geht um die Glut, nicht um die Asche. Oder in unserem Fall: um den Geburtstagsnachmittag an sich, nicht um den Limonadenkuchen. 

Da diese Kekse so hervorragend beim Geburtstagskind und allen anderen angekommen sind, will ich das Rezept nicht verheimlichen. Vielleicht geht es ja jemandem von euch ähnlich und ihr wünscht euch lieber vegane Geburtstagskekse statt Kuchen? Erzählt doch mal in den Kommentaren, womit ihr so verwöhnt werdet!  

Pinterestbild vegane Geburtstagskekse

Vegane Geburtstagskekse – das Rezept

200g vegane Butter | 100g Zucker | 300g Mehl | eine Prise Salz | etwas Zimt, Muskat und Nelkenpulver | Zucker zum Wälzen

Schlagt die weiche Butter mit dem Zucker schaumig. Gebt dann die Gewürze hinzu und mischt alles gründlich durch. 

Siebt nun das Mehl hinzu und verknetet alles zu einem feinen Teig. Diesen stellt ihr für ca. 30 Minuten kühl. 

Formt aus dem Teig etwa kirschgroße Kugeln, drückt diese leicht platt und legt sie, mit etwas Abstand zueinander, auf das Backblech. 

Backt die Geburtstagskekse bei ca. 150° Celsius für 20 Minuten. Wälzt die Kekse, solange sie noch warm sind in etwas Zucker. 

Pinterest Geburtstagskekse

Es soll doch lieber ein Geburtstagskuchen sein?

Dann probiert doch mal den köstlichen Kirschkuchen mit Marzipan

Oder doch lieber Waffeln? Dann probiert mal die köstlichen Marmorwaffeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.