Menu

Ziegenkäse-Salat mit kandierten Walnüssen

Verwöhnt werden ist so schön

Danny hat sich mal wieder selbst übertroffen und ein 3-Gänge-Menü für uns gekocht. Auslöser war mal wieder, dass wir gewettet haben – summt er gerade die Melodie von „Kreise“ oder von einem älteren Lied von Johannes Oerding? Ich hab gewonnen und durfte mich so einen Abend lang von ihm verwöhnen lassen. Als Vorspeise gab es einen köstlichen Salat mit kandierten Walnüssen, die hervorragend zum Aroma vom Ziegenkäse passen.

Ich selbst hatte vorher nie Nüsse selbst kandiert, aber das steht jetzt ganz oben auf meiner persönlichen Küchen-bucket-list. Danny hat mir nämlich verraten wie super easy das ist, damit ich das hier mit dir teilen kann.

Ziegenkäse-Salat mit kandierten Walnüssen – das Rezept

Für die kandierten Walnüsse gibst du etwas Öl in eine heiße Pfanne und löst den Zucker darin vorsichtig auf. Die Walnüsse schwenkst du kurz in dem flüssigen Zucker für ein paar Minuten mit, bevor du sie auf ein Backblech gibst und für 20 Minuten bei ca. 150° Celsius röstest. Lasse die kandierten Walnüsse gut abkühlen.

In der Zwischenzeit bereitest du das Dressing zu. Dafür vermischst du etwas Balsamicoessig mit Olivenöl und gibst zwei Teelöffel Senf sowie zwei Teelöffel Honig dazu. Schmecke das Dressing gut mit Salz und Pfeffer ab. Vermenge alle Zutaten gründlich.

Wasche den Salat gründlich ab (sonst knirscht es zwischen den Zähnen!) und schneide die Paprika sowie den Ziegenkäse in kleine Würfel.

Vermische den Salat mit dem Dressing, richte ihn auf den Tellern an und gebe die kandierten Walnüsse als „Topping“ darüber.

Guten Appetit!

2 Replies to “Ziegenkäse-Salat mit kandierten Walnüssen”

    • Hach Tabea,
      in unserem Freundeskreis können eigentlich alle ganz gut kochen. 😉
      Danny hat halt keine „Angst“ Dinge in der Küche auszuprobieren – egal, wie aufwendig sie erstmal klingen.
      Aber du hast natürlich Recht, der Salat war wirklich super!
      Liebe Grüße,
      Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.